Webdesign & -entwicklung

Installation von Statamic unter macOS

Statamic - Start-Bildschirm
Veröffentlicht am: 
Lesedauer: 
4 Minuten
Autor: 
Jürgen Schadek

Nachdem wir eine lokale Installationsumgebung eingerichtet haben, können wir nun Statamic unter macOS installieren.

Grundsätzlich läuft die Installation auf einem Webserver auch nicht anders. Mein Plan ist es allerdings, die Webseiten lokal zu entwickeln, an GitHub zu senden und dann den Webserver mit dem GitHub-Repository zu verbinden.

Anforderungen

Statamic ist eine moderne PHP-Applikation, gebaut als Laravel-Paket und hat dieselben Server-Anforderungen wie Laravel selbst auch. Um Grafiken zu manipulieren (Größe ändern, beschneiden, etc.), wird die GD-Bibliothek oder ImageMagick benötigt.

Server-Anforderungen

Um Statamic 3 zu betreiben brauchst Du einen Server mit folgenden Anforderungen. Diese sind eigentlich alle Standard bei den meisten modernen Hosting-Anbietern.

  • PHP >= 7.2.5
  • BCMath PHP Extension
  • Ctype PHP Extension
  • Exif PHP Extension
  • JSON PHP Extension
  • Mbstring PHP Extension
  • OpenSSL PHP Extension
  • PDO PHP Extension
  • Tokenizer PHP Extension
  • XML PHP Extension
  • GD Library or ImageMagick

Empfohlene Hosts

Statamic selbst empfiehlt Digital Ocean um Statamic-Webseiten zu hosten. Deren Server sind schnell, günstig und sie benutzen sie selbst. Erklärung: Ich verwende hier den Affiliate-Link von Statamic selbst.

Es gibt auch ein GitHub-Repository von Statamic mit einigen Empfehlungen für Webhoster.

Entwicklungs-Umgebungen

Ich habe mich für eine lokale Installationsumgebung mit Laravel Valet entschieden.

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit mit Laravel Homestead auf einer virtuellen Maschine zu entwickeln. Für Windows empfehlen sich Laragon oder WAMP, beide sind eine gute Wahl. Vielleicht willst Du Dir auch Laravel Sail anschauen, das ebenfalls gut mit Statamic funktioniert.

Installation

Statamic kann über das Statamic Command Line Interface (CLI) installiert werden. Dieses bekommt man über Composer. (Wie man Composer installiert, habe ich hier erklärt.)

composer global require statamic/cli

Einmal installiert, kann mit

statamic new {site_name}

eine neue Statamic-Seite erstellt werden.

Wir Dir der Fehler Error: command not found: Statamic angezeigt? Dieser Fehler tritt auf, wenn Deine $PATH-Umgebungsvariable, das „vendor/bin“-Verzeichnis nicht enthält.

Unter macOS versuche folgendes:

sudo nano /etc/paths

Benutze die Pfeil-nach-unten-Taste um ganz am Ende der Datei eine neue Zeile einzufügen. Diese lautet

/Users/{BENUTZERNAME}/.composer/vendor/bin

Anschließend kannst Du mit CTRL+X die Datei schließen. Bestätige die Abfrage zum Speichern mit yes.

Nun musst Du noch das Terminal schließen und ein neues Terminal-Fenster aufmachen, dann sollte der Befehl funktionieren.

Der Assistent fragt Dich, ob Du eine leere Statamic-Webseite installieren möchtest oder eines der Starter-Kits verwenden willst.

Alternativ kann Statamic auch direkt über Composer installiert werden.

composer create-project --prefer-dist statamic/statamic {site_name}

Erstellen des ersten Benutzers

Um Zugriff auf das Control Panel zu bekommen, musst Du zuerst einen Benutzer anlegen.

Wechsle in das Verzeichnis Deiner Statamic-Installation und verwende folgenden Befehl:

php please make:user

Beantworte die Fragen des Assistenten und Statamic erstellt einen Benutzer für Dich. Nun kannst Du Dich im Control Panel anmelden.

Nächste Schritte

Pro-Funktionen

Wenn Du die Pro-Funktionen während der Entwicklung verwenden möchtest (wie Benutzer, Rechte und Gruppen, Revisionen und Git-Integration), setze 'pro' => true in config/statamic/editions.php.

Umgebung

Alle Umgebungs-Variablen werden in der Datei .env im Stammverzeichnis gesetzt. Diese sollte unbedingt angepasst werden.

Fehler 500

Wird ein Fehler 500 angezeigt, so hilft es meist im public-Verzeichnis in der Datei .htaccess die Zeile

RewriteBase /

hinzuzufügen.

Aktualisieren

Statamic kann über Composer oder aber über das Control Panel aktualisiert werden. Da beim Update über das Control Panel allerdings die spezifischen Versionen von statamic/cms in Deiner composer.json gesperrt werden und man sie wieder manuell entsperren muss, bevor man wieder über Composer aktualisieren kann, empfehle ich gleich nur über die CLI zu aktualisieren.

composer update statamic/cms —with-dependencies

Vielleicht möchtest Du auch gleich alle Pakete aktualisieren, dann verwende

composer update

Quellen:
Statamic Docs: Requirements
Statamic Docs: Installation
Statamic Docs: Quick Start

Schlagwörter: 
CMSFlat-File-CMSStatamic